Nachbericht Tag der offenen Tür

Veranstaltung 13. Januar 2024

moving times

Eine Woche vor Ende des „moving times“- Projektes 2023/24 luden die Teilnehmenden zum Tag der offenen Tür in ihr Zuhause der letzten fünf Monate ein.

So fanden sich Samstagnachmittag viele Interessierte, Verwandte, Ehemalige und womöglich zukünftige moving times Teilnehmende im Saal unseres Bildungszentrums ein.

Auf Pinnwänden hatten die jungen Erwachsenen mit Bildern, Zeichnungen und Texten jedes ihrer durchlaufenen Module anschaulich und lebendig präsentiert. Eine Rückschau und ein Blick voraus, Erfahrungen, Freizeitaktivitäten während moving times und erlernte Kompetenzen spiegelten sich in den Plakaten auf kreative Weise wieder.

Auf der Leinwand lief eine Diashow mit Fotos und Videos, die besondere Momente des Kurses zeigten.

In der Mitte des Raumes wurde zu Spielen eingeladen, die großen Anklang bei den Gästen fanden. Die Gruppenaufgaben bewältigten Jung und Alt gemeinsam und mit sichtlich viel Begeisterung.

Zur Stärkung hatte der Kurs Waffel- und sogar veganen Crepesteig mit verschiedenen Toppings vorbereitet und bot dazu Kaffee und Kakao an.

An einer anderen Stelle standen Ausstellungsstücke, die während moving times entstanden waren. Gemälde, bedruckte Taschen, Kerzen, Vogelhäuser, Tonfiguren und noch einiges mehr. Alles selbst gemacht. Vieles davon konnte erworben oder auch einfach nur bewundert werden.

Nach dem Abendessen stellte das vom Kurs selbst geschriebene Theaterstück „Titanic: reboat“ schließlich den Höhepunkt eines sehr gelungenen Tages dar.

Denn dass der Tag gelungen war, darüber waren sich alle einig. Die Kursteilnehmenden hatten Gelegenheit, die Familien der anderen kennenzulernen und Ideen von früheren Kursteilnehmenden aufzunehmen. Auch sei es spannend, mögliche neue Winterkursler zu treffen und sich auszutauschen.

Die Bildungsreferent*innen des EBH fanden den Zuspruch und besonders die Gespräche mit den Angehörigen sehr schön und resümierten außerordentlich positiv, der Tag habe die Handschrift des Kurses getragen.

Die Familien konnten im Vergleich zum Start von moving times im September bei ihren Kindern, Enkeln oder auch Geschwistern eine deutliche Steigerung in Sachen Auftreten und Selbstbewusstsein erkennen und nahmen alle gebotenen Programmpunkte und Möglichkeiten des Events mit viel Interesse auf und an.

Wenn nun also der Kurs am 19. Januar endet, braucht niemand von einem „Ende“ sprechen. Vielmehr ist hier eine Entwicklung angestoßen worden. Und auf die verschiedenen Richtungen, die sie nehmen wird, sind wir für jeden einzelnen sehr gespannt.

Für uns ist jetzt schon klar, die nächste moving times Reise beginnt.

Am 18. August 2024 ist es soweit! Und einen Tag der offenen Tür wird es dann ganz sicher auch wieder geben.