Blick übers Gelände im Frühling 2019 (Foto: Bösemann)
Blick zum Haupthaus im Frühling 2019 (Foto: Bösemann)
Frühling kommt (Foto: Bösemann)

Sich gesund ernähren und den Stress mindern / Bildungsurlaub / Seminar-Nr.: 22-405

Bausteine für mehr Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden im Beruf

Ein Großteil der Erkrankungen in der industrialisierten Welt ist einer ungesunden Ernährung und Lebensweise geschuldet. Die gute Nachricht: Durch eine Umstellung bestehen gute Chancen, Erkrankungen und Beschwerden zu vermeiden, zu lindern oder gar zu heilen. – Aber welche Ernährungsform ist richtig bei einer so großen Palette von immer neuen Hypes und Diäten? Was ist gesund und was ungesund? In welchen Nahrungsmitteln stecken die Vitalstoffe, die der Körper benötigt? Und wie kann ich sie optimal kombinieren und zubereiten, dadurch die Verfügbarkeit der Inhaltsstoffe verbessern und als Folge Leistungstiefs im Arbeitsalltag vermeiden? – Anhand eines Ernährungsprotokolls wollen wir unsere individuelle Ernährung unter die Lupe nehmen und so herausfinden, wie Veränderung schrittweise möglich ist – ohne das Gefühl von ständigem Verzicht. Im Gegenteil: Die bessere Versorgung des Körpers führt zu erhöhter Leistungsfähigkeit, einem gestärkten Immunsystem und zu mehr Wohlbefinden. – Die besondere Attraktion des Seminars ist die HeideLandGenussKüche des EBH. Sie bietet die Möglichkeit, neu erworbenes Wissen praktisch umzusetzen und so herauszufinden, welche Nahrungsmittel künftig einen Platz auf Ihrem Speisezettel bekommen könnten. – Ein weiterer Baustein des Seminars ist das Thema Stressreduktion: Welchen Einfluss hat berufsbedingter Stress auf die Gesundheit, speziell auch auf das Essverhalten? Und wie kann ich dem begegnen? Welche alltagstauglichen Möglichkeiten gibt es, stressbedingten Schmerzen (z. B. Rücken-, Kopf- oder Nackenschmerzen) entgegenzuwirken? Welche Entspannungstechnik passt zu mir, und wie kann ich all das in meinen Arbeitsalltag integrieren?

Event single img Bildquelle: vegetables-1584999__480_Pixabay

Informationen zu den Ausführenden

Pädagogische Verantwortung: Christian Makus
Leitung: Tanja Haase

Wann

Eintrittspreis/Kosten

Seminarbeitrag: € 435,- DZ (Du/WC), € 491,- EZ (Du/WC)