Blick übers Gelände im Frühling 2019 (Foto: Bösemann)
Blick zum Haupthaus im Frühling 2019 (Foto: Bösemann)
Frühling kommt (Foto: Bösemann)

Leben teilen – das Heideblütenseminar / Seminar-Nr.: 22-375

Gemeinschaft und Gemeinsinn stärken – was ist möglich?

„Leben teilen“: Einerseits erscheint dieser Gedanke ganz selbstverständlich; denn wir Menschen sind auf ein Gegenüber, auf Gemeinschaft und Solidarität hin angelegt. Schon im Schöpfungsbericht heißt es: „Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei.“ Andererseits erleben wir heutzutage genau hieran oft einen Mangel. In unserer Wirtschafts- und Lebenswelt ist häufig jeder erst mal sich selbst der Nächste, und Geiz wird als „geil“ beworben. – Im Seminar geht es darum, dieses Thema, das übrigens das Motto des diesjährigen Katholikentages bildet, zu entfalten: Wo und wie, in welchen Formen, mit welchen Erfahrungen teilen wir unser Leben mit anderen? Wo erfahren wir im Alltag einen Mangel an Gemeinschaft und Austausch und auch an Gemeinsinn und Solidarität? Welche Denkweisen und Ansätze sind geeignet, die Schranken von Vereinzelung und Individualismus zu überwinden? Was lässt sich beispielsweise aus den Erfahrungen gemeinschaftlicher Formen des Zusammenlebens oder der Sharing Economy lernen? Was braucht es, damit Menschen von Herzen gern teilen, in der Nachbarschaft wie auch in globaler Perspektive? - Zu all diesen Fragen werden wir im Heideblütenseminar gemeinsam nachdenken und mittels vielfältiger Zugänge (biografisch, literarisch, meditativ, biblisch) miteinander ins Gespräch kommen. Ergänzend sind thematische Südheide-Exkursionen geplant. Sie ermöglichen zugleich hier und da ein Verweilen in den Heidegebiete der direkten Umgebung. – Das Heideblütenseminar hat als sechstägige Sommer-Auszeit ein besonderes Flair: Der Duft und die Farben der blühenden Heide geben ihm seinen Namen. Die Seminartage haben ihren eigenen, gleichermaßen anregenden wie entspannenden Rhythmus. So gewinnen Sie Zeit für Besinnung, Gespräche und Erholung.

Event single img Bildquelle: statue-6597269_1280_Pixabay

Informationen zu den Ausführenden

Pädagogische Verantwortung: Christian Makus
Leitung: Christian Makus
Referent: Friedemann Müller

Wann

Eintrittspreis/Kosten

Seminarbeitrag: € 445,- DZ (Du/WC), € 529,- EZ (Du/WC)