Blick übers Gelände des evangelischen Bildungszentrums
Eingang Birkeneck
Gospelwoche
Kirschblüte mit Blick aufs Haupthaus
Lagerfeuernacht beim Seminar mit Papa "on tour"

Versuch juristischer Aufarbeitung

Ein Versuch der juristischen Aufarbeitung der NS-Verbrechen

Nürnberger Prozesse

Anfang August 1945 riefen die Alliierten* einen internationalen Militärgerichtshof ins Leben, der in Nürnberg stattgefunden hat.

Verurteilungen:

Am 20. November 1945 begann der erste Prozess gegen 24 Hauptkriegsverbrecher und sechs verbrecherische Organisationen des Dritten Reiches.

Nach fast einem Jahr Verhandlungsdauer wurden am 10. Oktober 1946 zwölf Angeklagte zum Tode verurteilt und hingerichtet.

Acht von ihnen erhielten langjährige oder lebenslange Haftstrafen, in vier Fällen erfolgten Freisprüche, da eine Schuld nicht nachgewiesen werden konnte.

Bis 1949 wurden zwölf weitere Prozesse gegen deutsche Ärzte, Juristen, Industrielle, SS- und Polizeiführer, Militärs, Minister, Beamte und Diplomaten geführt. Von insgesamt 177 Angeklagten erhielten 142 eine Haft-/oder die Todesstrafe.
*(Alliierte= Verbündete): Die wichtigsten Verbündeten waren im Zweiten Weltkrieg die USA, Großbritannien und die Sowjetunion.

Bild des Personals von Hadamar.

Verurteilung

Die Tabelle zeigt, dass nach Einschätzung des Gerichts nur die Ärzte Wahlmann und Gorgass Mord begangen haben und das Pflege- und Fachpersonal Beihilfe leistete.

Viele der Angeklagten (Dr. Wahlmann, Huber, Härtle, Zielke, Korsch und Kneissler) sind in Revision gegangen. Deren Rüge blieb jedoch meist unbegründet. Das technische Personal behauptete außerdem, nichts von der Vergasung gewusst zu haben.

Namen

Mord oder Beihilfe

Todesfälle

Strafe

Dr. Wahlmann

Mord

mind. 900 (zum Tod)

ADBE*: Lebenslang

Dr. Gorgass

Mord

mind. 1000 (zum Tod)

ADBE*:  Lebenslang

Huber

Beihilfe

mind. 120

Gesamt: 8 Jahre ADBE*: 3 Jahre

Thomas

Beihilfe

unbestimmt

Gesamt: 5 Jahre Zuchthaus ADBE*: 2 Jahre

Reuter

Beihilfe

unbestimmt

Gesamt: 4 Jahre 6 Monate Zuchthaus ABDE*: 3 Jahre

Moos

Beihilfe

unbestimmt

Gesamt: 4 Jahre Zuchthaus ABDE*: 3 Jahre

Zielke

Beihilfe

mind. 25

Gesamt: 3 Jahre ABDE*: 2 Jahre

Härtle

Beihilfe

unbestimmt

Gesamt: 3 Jahre 6 Monate Zuchthaus ABDE*: 2 Jahre

Schrankel

Beihilfe

mind. 20

Gesamt: 3 Jahre 6 Monate Zuchthaus ABDE*: 2 Jahre

Lückoff

Beihilfe

mind. 8

Gesamt: 3 Jahre 1 Monate Zuchthaus ABDE*: 2 Jahre

Kneissler

Beihilfe

unbestimmt

Gesamt: 4 Jahre Zuchthaus

Zachow

Beihilfe

unbestimmt

Gesamt: 3 Jahre 6 Monate Zuchthaus

Korsch

Beihilfe

unbestimmt

Gesamt: 3 Jahre 6 Monate Zuchthaus

Gumbann

Beihilfe

mind. 2

Gesamt: 3 Jahre 1 Monat Zuchthaus

 

ABDE*: Aberkennung der bürgerlichen Ehrenrechte

Vergasungsopfer

Alle aufgelisteten Personen wurden im selben Transport mit Agnes Timme nach Hadamar gebracht und dort vergast.